Homepage der Sportfreunde Home | Gästebuch | Impressum | Datenschutz | Sitemap
Sportfreunde Ober-/Unterberken e.V. 1990

Freizeitturnier in Waldhausen



Michael "Magic" Rapp, der Held des Tages. Dank insgesamt 9 gehaltener Stafstöße im Halbfinale bzw. Endspiel, kamen die Sportfreunde Ober-/Unterberken I zu einem sensationellen 1. Platz beim Fußballfreizeitturnier des TSV Waldhausen am 29. August 1992. Ein großes Lob gebührt der gesamten Mannschaft: M. Rapp, A. Hofmeister, R. Srohmaier , O. Thomä, J. Geiger und K. Wilke. Hervorragender kämperischer Einsatz und eine vorbildliche Abwehrleistung in allen 7 Spielen legten den Grundstein für diesen Erfolg. Nach Abschluß der Vorrunde, die man mit 4:2 Punkten und 4:1 Toren als 2. beendete, folgte eine Zwischenrunde. 0:0 gegen Ratsstube Lorch und ein 1:0 Sieg gegen Schützenhaus Plüderhausen bedeutete das Halbfinale, in dem man gegen Türk Gücü Lorch mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Oberhand behielt. Das Finale gegen die Henrystutzen war ebenfalls ein Elfmeterkrimi. Endergebnis 5:4. Fazit: 7 Spiele, 4 Siege, 3 Unentschieden, kein gegenerisches Feldtor (1 Eigentor) sprechen eine deutliche Sprache. Zu erwähnen auch die zahlreichen SF-Fans, die um Teamchef Jumbo Stähle die Mannschaften regelrecht zum Sieg schrien. Torschützen für SF I: R. Strohmaier (3), J. Geiger (2).

Die II. Mannschaft hatte weniger Glück und schied aufgrund eines Tores in der Vorrunde aus. Nach einem gigantischen Start, 2:0 gegen Cosmos Plüderhausen (Tore: R. Rizzo, S. Frech) folgte ein 0:0 und eine 2:0 Niederlage, die letztlich das Aus bedeutete. Aber nichtsdestotrotz war der gesamte Tag ein Riesenerfolg, den man im benachberten Festzelt gebührend ausklingen ließ.